Qi, Qi-Phänomene, Lebensenergie

Qi: Vorträge, Workshops

Über das Thema Qi wird auf Fortbildungen gern diskutiert, denn die Innere Kraft Qi ist beim Tai Chi (Taijiquan) und Qi Gong entscheidend. Interessant sind immer wieder die fachlich fundierten Aussagen der Anwesenden z. B. der Ärzte, Heilpraktiker, Krankenschwestern, Masseure, Psychotherapeuten und Physiotherapeuten. Auch Mitarbeiter von Betriebe, Reha- Kliniken, Krankenkassen, Schulen, Sportvereinen, Studios, Unis und Volkshochschulen steuern wichtige Aspekte bei. Quelle: Tai Chi Forschung

Meine langjährige enge Zusammenarbeit mit namhaften Verbänden und Institutionen der Gesundheitsbildung trägt dazu bei, die östliche Sehweise der Qi-Heilenergie vielen Menschen nahezubringen und ihnen die Notwendigkeit von Qualitätssicherung, Standards und wissenschaftlicher, begleitender Forschung aufzuzeigen

Qi-Energie in Philosophie, Meditation, Gesundheit und Kampfkunst (Martial Arts, Wushu)

Östliche traditionelle Bewegungskünste und Heilmethoden beruhen auf buddhistisch-taoistischer Philosophie und auf dem Konzept von Qi-Energie. Sie sind stets meditativ und ganzheitlich. Ernsthaft und regelmäßig betrieben führen sie oft zu einer sehr persönlichen, existenziellen Auseinandersetzung mit sich selbst. Diese Tiefe ist im Vorwege zwar nicht zu beurteilen - doch jeder hat die Chance, diese Dimension zu entschlüsseln.

Qi-Phänomene

Das Wirken, Wahrnehmen der Qi-Energie wird oft als Qi-Phänomene beschrieben. Dies stellt sich bei den höchst unterschiedlichen Zielgruppen und Institutionen, für denen ich tätig bin, naturgemäß sehr kontrovers dar und muss differenziert gesehen werden. Qi in Reha-Kliniken wird anders betrachtet als bei Volkshochschulen, bei Ärzten anders als bei Sportstudios und bei Heilpraktikern anders als in Betrieben/ Firmen. Qi-Phänomene sind daher ein Extra-Thema (s. Qi Phänomene).

Qi - ein fernöstliches Konzept für Innere Kraft, Lebenspflege und Heilung

Fernöstliche Philosophie hat dem ernsthaft Interessierten sehr viel zu bieten. Dazu gehört auch das Konzept der Qi-Energie, das im östlichen Kulturkreis eine wichtige Rolle spielt Es bestehen enge Zusammenhänge mit Spiritualität, Traditioneller Chinesischer Medizin, Lebenspflege und Kampfkunst. Die Innere Kraft Qi ist beim Tai Chi (Taijiquan) und Qi Gong entscheidend. Eine wichtige Rolle spielt die Übertragung von den Füßen zu den Händen. Fachtermini sind Meridiane und Dantien. (Mehr dazu: Qi).

Qi - Mystik und Forschung

Es ist allerdings nicht zu übersehen, dass - besonders im Westen - häufig eine Sehnsucht besteht, die positiven Auswirkungen von asiatischen Künsten, die sich mit der Ki-Kraft befassen, zu erlangen, ohne viel üben zu müssen. Ich betone dann immer wieder, dass diese Heilmethoden kein Zauberspruch sind, der wirken würde, sobald man bezahlt hat! (Vgl. dazu die Diskussion Qi Gong Meister, Tai Chi Meister ). Meine langjährige enge Zusammenarbeit mit namhaften Verbänden und Institutionen der Gesundheitsbildung trägt dazu bei, die östliche Sehweise der Qi-Heilenergie vielen Menschen nahezubringen und ihnen die Notwendigkeit von Qualitätssicherung, Standards und wissenschaftlicher, begleitender Forschung aufzuzeigen.

Stets war z. B. einer meiner Lehrer, Meister Fu Zhongwen, bemüht, das teilweise unzutreffende, esoterisch-mystisch geprägte öffentliche Bild zurechtzurücken, indem er darauf hinwies, dass nicht übernatürliche Kräfte und mysteriöse Energien, sondern die Naturgesetze und jahrzehntelanges beharrliches Üben die Ursachen für den Erfolg seien. E in besonderer Gräuel (und zugleich Belustigung) waren ihm zeitlebens die angeblichen Qigong-Meister, die vorgeben, durch Aussenden von Qi-Energie Krankheiten heilen zu können. (Mehr dazu: Qi).

Hinweis auf Updates zum Thema DDQT-Ausbildungen. Dabei geht es um die Themen Netzwerke, Gemeinnützigkeit, Weiterbildung Hamburg e. V. Besprochen werden auch Details der zahlreichen Anfragen, Falschmeldungen und Irrtümern der Szene

 

Yang-Stil-Taijiquan mit unterschiedlichen Zielgruppen: Pushhands (Tuishou-Partnerübungen)

Ich habe Tuishou-Programme entwickelt, die ich über die Jahrzehnte bei einem ganzen Spektrum mit Kooperationspartnern gelehrt habe. Es ging dabei manchmal um Kampfsport, wie bei Sportvereinen, Fitness-Studios, Universitäten, in Schulen und mit Jugendlichen. Meistens ging es um die dahinterstehenden "soft skills", z. B. im Antiaggressionstraining und bei Volkshochschulen. Bei Krankenkassen, behinderten, Senioren und Kliniken / Reha stand die Gesundheitsförderung im Fokus. Siehe Push Hands /Tuishou.

 Push-Hands-Meister - Lehrer von Dr. Langhoff

Die Tuishou-Partner-Sets bilden eine traditionell überlieferte Ergänzung zum Praktikum der Taiji-Solo-Formen. Sie entwickeln innerer Kraft, die für den beruflichen und privaten Alltag von großem Vorteil ist. Push-Hands mit seinem Einsatz von Fajin-Explosivkraft ist die thematische Klammer für Taijiquan und Qigong. Die chinesischen Tai-Chii-Qigong-Lehrmeister von Geschäftsführer Dr. Langhoff und ihre weltweite Reputation als Push-Hands-Meister bilden den Gegenstand lebhafter Diskussionen mit dem renommierten DTB-Ausbilder. Das hat seinen Grund zum einen darin, daß er über seine persönlichen Beziehungen zu chinesischen Tuishou-Meistern recht offen berichtet und zum anderen in seiner wisssenschaftlichen Prägung, in der für die traditionelle Esoterik-Folklore kein Platz ist. Dies kommt bei vielen Menschen offenbar weit besser an als die gängigen naiv-geschönten "Hofberichtserstattungen"  der Szene. Zudem gilt:  "Push-Hands-Meister" bzw. "Tuishou-Meister" ist keine klar definierte abgrenzbare Graduierung - die "Meisterschaft" liegt ganz klar im Auge des Betrachters. Quelle: Push-Hands-Meister /Tuishou-Meister.